Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Ökumenische Schulseelsorge

Unsere Schulpastoralen Angebote haben als Leitmotiv die Frage Jesu an den Blinden, wie sie im Lukasevangelium formuliert ist: Was willst du, dass ich dir tue?“ (Lk 18,41). Thomas Ritter als evangelischer Schulseelsorger und Cordula Moravec als katholische Beauftragte für Schulpastoral arbeiten an unserer Schule im ökumenischen Team der Schulseelsorge zusammen. Wir bieten Begleitung, Beratung und Seelsorge an für Schüler und Schülerinnen, die sich in einer Krise befinden oder Hilfe suchen, weil wir uns als Teil des schulischen Beratungsteams verstehen. Wir bringen liturgische Kompetenzen ein, z.B. für Schulgottesdienste und eröffnen spirituelle Erfahrungsräume in der Schule. Im Zentrum unseres schulpastoralen Handelns steht der einzelne Mensch, der in der Schule lernt, arbeitet und lebt oder mit der Schule verbunden ist: Schüler*innen, Lehrkräfte, Schulleitung, nicht unterrichtende Mitarbeiter*innen und Erziehungsberechtigte1. Unsere Angebote entsprechen den Prinzipien der Schulpastoral, es sind offene, gastfreundliche, auf Freiwilligkeit beruhende und personale Angebote. Zusammenarbeit und Vernetzung mit schulischen wie außerschulischen Kooperationspartnern wie Vertrauens- und Beratungslehrkräften, den örtlichen evangelischen und katholischen Kirchengemeinden sowie kirchlichen wie nichtkirchlichen Beratungsstellen sind ein wesentliches Merkmal unseres schulpastoralen Handelns2.

(1) Schulseelsorge. Ein Beitrag der Evangelischen Kirche zur Schulkultur (2019).
(2) Schulpastoral an öffentlichen Schulen. Eine Orientierung. Erzbistum Köln (2019).