Aufnahme in die 5. Klasse Gymnasium im Schuljahr 2018/19

Hier finden Sie die Unterlagen, die Sie zur Anmeldung benötigen:

 Bitte senden Sie die Bewerbungsunterlagen an:

CJD Königswinter Christophorusschule
Stichwort: Aufnahme 05 Gymnasium
Cleethorpeser Platz 12
53639 Königswinter

Aufnahme als Quereinsteiger in die Klassen 6-9

  • Für die Aufnahme in die Klassen 6 bis 9 gibt es keine festen Zeiten.
  • Falls in den genannten Klassen Plätze zur Verfügung stehen, werden diese kurzfristig aktuellen Bewerbern angeboten. Hier bedarf es allerdings der telefonischen Vorabklärung. Denn Termine für Probewochen werden nur vergeben, wenn tatsächlich ein freier Platz zur Verfügung steht. Eine Warteliste führen wir nicht.
  • Für den Fall, dass wir Ihnen einen Schulplatz oder kombinierten Schul- und Internatsplatz anbieten können, erbitten wir von Ihnen die folgenden Unterlagen:

    Schule:
    - Anmeldeformular
    - und die im Erläuterungsbogen  beschriebenen Unterlagen
    - Beitrittserklärung für den Förderverein

Schule und Internat:
- Anmeldeformular Internat
- und die im Erläuterungsbogen  beschriebenen Unterlagen
- Beitrittserklärung für den Förderverein

  • Wie geht es dann weiter?
    - Ihr Kind wird zu einer Probetag/-woche eingeladen.
    - Etwa zehn Tage nach dieser Woche informieren wir Sie über das Ergebnis. Im Falle einer Aufnahme findet dann  kurzfristig der Wechsel auf unser Gymnasium statt.

 

Anmeldung Ihres Kindes in die 5. Klasse des Förderzweiges

Sie möchten ihr Kind in die fünfte Klasse unseres Förderzweiges für besonders begabte und leistungsmotivierte Schüler/-innen anmelden? Dann möchten wir Sie im Folgenden über die Voraussetzungen und den Ablauf näher informieren. Grundsätzlich gibt es zwei "Wege", Ihr Kind in dem Förderzweig anzumelden:
- als sogenannter Hochleister (sehr gutes Notenbild) oder
- als getestetes Kind mit einer weit überdurchschnittlichen Begabung.

Hochleister:
Ist Ihr Kind ein sog. Hochleister, verfahren Sie bitte nach dem allgemeinen Anmeldeprozedere an unser Gymnasium. In einem den Anmeldeunterlagen beigefügten Anschreiben begründen Sie die gewünschte Einschulung Ihres Kindes in den integrativen Hochbegabtenzweig unter Bezugnahme auf seine gezeigten Leistungen im schulischen und außerschulischen Bereich. Alles Weitere erfolgt in Absprache mit dem Schulleiter des Gymnasiums.

Getestete Kinder mit einem Begabungsvorsprung:

Um einen hohen Aufnahmestandard und eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten, führen wir Aufnahmetestungen mit folgenden zwei Verfahren durch:

  • Kognitiver Fähigkeiten Test (KFT 4-12 R)
  • Culture Fair Test (CFT 20 R)

Alternativ:

  • Münchner Hochbegabungstestbatterie (MHBT)
  • Culture Fair Test (CFT 20 R)

Wurden diese Testverfahren bei Ihrem Kind bereits durchgeführt und liegt der Zeitpunkt der Testung maximal ein halbes Jahr vor der Anmeldung, erkennen wir die Ergebnisse an. Setzen Sie sich hierfür bitte mit unserer Schulpsychologin Lena Kümpel (lkuempel(at)cjd-koenigswinter.de) in Verbindung.

Sind bei Ihrem Kind bisher keine oder andere Testverfahren zur Begabungsbestimmung verwendet worden, können Sie die oben erwähnten Verfahren entweder bei einer anderen Beratungsstelle oder an unserer Schule durchführen lassen (auch hier gilt: die Ergebnisse dürfen nicht älter als ein halbes Jahr sein).

Aufnahmetestungen am CJD in Königswinter: 

Die Aufnahmetestungen finden in Kleingruppen von maximal fünf Kindern statt. Um eine Prognose des innerschulischen Verhaltens leisten zu können, beachten wir neben der intellektuellen Herausforderung zudem weitere Lern- und Leistungsvoraussetzungen, die vor allem in Gruppen wichtig sind, wie beispielsweise die Konzentrationsfähigkeit, die Strukturierung und das Sozialverhalten.

Bitte beachten Sie hier, dass unter diesen Umständen das Ergebnis des Aufnahmetests nicht gleich gesetzt werden kann zu einer Hochbegabungstestung.

Im Rahmen eines Kleingruppentests kann die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt werden. Für uns ist der Gruppenkontext dennoch wichtig, da wir dadurch weitere Informationen über den Schüler und sein Verhaltensrepertoire bekommen können.

Termine für die Aufnahmetestungen finden ab jeweils Anfang des vierten Schuljahres statt und können nach den Sommerferien vereinbart werden. Setzen Sie sich dazu bitte mit unserer Psychologin Lena Kümpel in Verbindung.

Unter bestimmten Bedingungen ist es nicht sinnvoll, Ihr Kind in einer Kleingruppe zu testen.

Soll Ihr Sohn/Ihre Tochter von der dritten in die fünfte Klasse springen? Oder liegen eine ausgeprägte Konzentrationsschwäche beziehungsweise soziale Ängste vor?

Wenden Sie sich bitte diesbezüglich ebenfalls an Lena Kümpel. Sie wird Ihnen spezifisch für Ihr Anliegen geeignete Angebote unterbreiten.

Die Kosten hierfür liegen bei 150 beziehungsweise 270 Euro.
 

Kosten:

Für die Aufnahmetestungen berechnen wir eine Unkostenpauschale von 70 Euro. Bitte bringen Sie diese zum Testtermin mit und begleichen Sie die Gebühren in unserer Verwaltung bei Christine Valtinke (cvaltinke(at)cjd-koenigswinter.de).
 

Testergebnis:

Das Testergebnis wird Ihnen in schriftlicher Form zugestellt. Es steht Ihnen frei, unsere Psychologen von der Schweigepflicht zu entbinden. Hierfür schreiben Sie bei dem Testtermin ein "ja" bzw ein "nein" in das Protokollheft des Psychologen. Bei einem "nein" werden keine Daten weitergegeben. Es obliegt dann Ihnen, der Schulleitung das Testergebnis mitzuteilen.

Empfehlungen für den Förderzweig werden i. d. R. beim Vorliegen eines weit überdurchschnittlichen Ergebnisses gegeben - allerdings ist es auch sinnvoll, ein überdurchschnittliches Ergebnis an die Schulleitung weiterzugeben. Dies kann eine Aufnahmeentscheidung positiv beeinflussen.

Abschließend ist es uns wichtig, auf folgenden Grundsatz unserer Arbeit im Bereich der Begabungsdiagnostik hinzuweisen:

Aussagen bezüglich des Vorliegens einer 'Hoch-Begabung' sind in diesem Alter nicht möglich. Die geistige Entwicklung Ihres Kindes ist noch nicht abgeschlossen. Betrachten Sie die Ergebnisse bitte als eine Momentaufnahme, die eine aktuell anstehende Entscheidung bezüglich einer Beschulung erleichtern soll. Aus diesem Grund werden wir keine IQ-Werte weitergeben.

Mit freundlichen Grüßen

Lena Kümpel