Politiker und Schüler im Dialog: Schülervertretung organisiert Diskussionsrunde zu Flüchtlingspolitik

27.11.2015 « zur Übersicht

Am 27. November 2015 treffen in der Aula der CJD Christophorusschule Königswinter die große Politik und die örtliche Verwaltung auf interessierte Schüler und Schülerinnen. Von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr stellen sich die Gäste Rede und Antwort zu Themen wie Flüchtlingskrise und Willkommenskultur. Begrüßt werden unteranderem die Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Königswinter Andrea Milz (CDU) und die Sozialdezernentin Königswinters Heike Jüngling.

„Wir hoffen auf eine offene und ergebnisreiche Debatte.“, ließ Schülersprecher Nikita Grünwald aus den Reihen der Schülervertretung am CJD verlauten. Die Schülervertretung der Schule organisiert die Veranstaltung in Eigenregie. Hierbei erschließt sie neue Bereiche, die zuvor nicht in ihren Aufgabenbereich gehört haben. Trotzdem ist das Ziel klar: „Aufmerksamkeit hat das Thema der globalen Flucht sicherlich bekommen. Aber nach wie vor gibt es in den Köpfen der Schüler viele Unklarheiten. Was läuft schief? Wie können wir vor Ort helfen? Gleichzeitig möchten wir jedoch auch offen Bedenken ansprechen und die Sorgen der Schüler ernst nehmen.“

Die CJD Christophorusschule ist ein häufig gewählter Ort für Veranstaltungen, doch nur selten kommt es zu einer solch vielseitigen Präsentation wie in diesem Monat. Neben Autorenlesungen und Theaterstücken fasst diese Veranstaltung aktiv die Oberstufenschüler des CJDs ins Auge. „Von Schülern für Schüler – die Erwachsenen sind hier nur unsere Gäste. Wir sind zuversichtlich, dass wir unsere Mitschüler so besser erreichen können“, stellen Nikita Grünwald und seine Vertreterin Lisa Neunkirchen fest.

Bericht zur Veranstaltung von Frau Dr. Gerken

Pressekontakt:
Nikita Grünwald, Schülersprecher
CJD Christophorusschule Königswinter
Cleethorpeser Platz 12
53639 Königswinter
nikita.gruenwald@gmail.com
Web: http://www.cjd-sv.de