Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

CJD Schüler*innen laufen für neue Sportstätten

10.10.2019 CJD Königswinter « zur Übersicht

Nachdem die Lehrinnen und Lehrer der CJD Christophorusschule Königswinter in einem 24-Stundenlauf bereits 11.000 Euro erlaufen haben, engagierten sich nun die CJD Schülerinnen und Schüler für ihre Schule. Da das Lemmerz-Hallenbad ab Oktober geschlossen und abgerissen, der Neubau aber einige Jahre dauern wird, sollen neue Fitnessräume auf dem CJD Campus entstehen. Dafür soll die erlaufene Summe eingesetzt werden und kommt somit den Schülerinnen und Schülern direkt zugute.
Insgesamt waren rund 1000 Läuferinnen und Läufer am Start. Vorab suchten sie sich möglichst viele Sponsoren, die sie mit einer großzügigen Spende pro Runde unterstützen würden. Heute war es dann soweit. Klassenweise ging es schon am frühen Morgen ins Friedrich-Breuer-Stadion, um möglichst viele 400-Meter-Runden zu laufen.  Manche sind mehr als 15 (ein Schüler sogar 26) Runden gelaufen und die waren anschließend auch entsprechend aus der Puste. Aus der Klasse 9d ging Vollblutsportler Alexander Mielke sogar mit Krücken an den Start und schaffte sogar drei Sportplatzumrundungen. Stolz auf den Einsatz der Sporthelfer, allesamt Schülerinnen und Schüler aus den 9. Und 10 Klassen Realschule und Gymnasium, war Sportlehrer Maik Iser.  „Sie haben das Organisationsteam der Lehrer toll und sehr engagiert unterstützt!“. „Jetzt warten natürlich alle gespannt darauf, wieviel Spendengelder zusammenkommen werden“, sagte Sportlehrerin Sabine Euskirchen vom Organisationsteam. Bei ihr gehen die Spenden der Sponsoren ein. „Nach den Herbstferien werden wir es dann wissen.“

 Astrid Karres