Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Informationen zur Beschulung nach den Weihnachtsferien

11.01.2021 CJD Königswinter « zur Übersicht

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,  

wir hoffen, dass Sie als Familie alle gesund ins neue Jahr gestartet sind, das ja leider weiterhin von der Corona Pandemie überschattet ist. Umso mehr wünschen wir Euch und Ihnen alles Gute, Zuversicht und Unterstützung in dieser schwierigen Zeit!
Gestern erhielten wir die aktuellen Ausführungsbestimmungen des Schulministeriums. Wie erwartet, wurde darin bestätigt, dass der Präsenzunterricht nun an allen Schulen ein weiteres Mal durch Distanzunterricht ersetzt werden muss. Das gilt zunächst bis zum 31. Januar 2021.  

Wir werden am kommenden Montag, dem 11.01.21, mit dem Distanzunterricht beginnen und zwar so, wie wir es in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien bereits durchgeführt haben. Das heißt, es findet kein Wechselunterricht (A- und B- Wochen) statt, sondern die Schüler*innen werden online in Teams zuhause unterrichtet. Für besonders belastete Familien gilt weiterhin unser Betreuungsangebot im SLZ. Die Betreuung findet zeitlich im Umfang des regulären Unterrichts statt, also in der Zeit zwischen 8:00 und 14:00. Die Schüler*innen, die dieses Angebot wahrnehmen, nehmen unter Aufsicht hier am Distanzunterricht ihrer Klasse bzw. Lerngruppe teil. Bitte teilen Sie der Schulleitung zeitnah formlos mit, falls Sie von der Betreuung Gebrauch machen möchten. 

Ebenso bitten wir um eine kurzfristige Meldung an Hr. Schaefer (bschaefer@cjd-koenigswinter.de) , falls Ihr Kind auch im C-Day weiter betreut werden muss. Wir bemühen uns, auch diese Betreuung aufrechtzuerhalten. Dies ist jedoch auch abhängig von der Anzahl der zu betreuenden Kinder. 

Wir haben inzwischen weitere Laptops erhalten, die derzeit eingerichtet werden und in Kürze von Schülern*innen bei Bedarf ausgeliehen werden können. Bitte teilen Sie uns Ihren Bedarf auch hier schriftlich mit.  

Hier nun weitere wichtige Informationen in einer Übersicht: 

Zum Distanzlernen:
Der Unterricht wird nach dem aktuellen Stundenplan durchgeführt. Die Klassenlehrer*innen und Tutoren*innen laden zu Beginn der jeweiligen Woche den Stundenplan in Teams hoch oder schicken ihn Euch /Ihnen als Anhang einer Mail zu. Daraus geht hervor, in welchen Unterrichtsstunden Videokonferenzen stattfinden und in welchen Stunden andere Schwerpunkte gesetzt werden. Während der Unterrichtsstunden stehen Euch die Lehrkräfte für direkte Rückfragen zur Verfügung.   

Zu den Klassenarbeiten/Klausuren
Für die gesamte SEK I / Realschule und die EF gilt folgendes:
Alle noch ausstehenden Klassenarbeiten, auch die Nachschreibearbeiten und Nachklausuren, entfallen. Mündliche Leistungsüberprüfungen können online durchgeführt werden.  

Regelung für die Q1 und Q2
Alle noch ausstehenden Klausuren finden wie geplant statt. Mündliche Prüfungen der Q1 und Q2 finden je nach Wunsch der Kollegen*innen entweder online oder in der Schule statt.
Bis auf Informatik werden alle Klausuren in der Aula geschrieben. Es gelten ausnahmslos die bekannten Hygienevorschriften (Abstand, Mund-Nase Schutz). 

Rückgabe der Klassenarbeiten und Klausuren
Über die Organisation der Rückgabe der Klassenarbeiten und Klausuren informieren wir Sie zu Beginn der nächsten Woche.      

Zeugnisausgabe
Wir haben noch keine Mitteilung darüber bekommen, wann und wie die Zeugnisausgabe erfolgen soll. Sobald wir konkrete Informationen dazu haben, teilen wir Ihnen diese sofort mit.   

Hilfsangebote
Wir wissen aus Euren/Ihren vielen Rückmeldungen in den vergangenen Monaten, wie froh und erleichtert fast alle unsere Schüler*innen, Eltern und Kollegen*innen waren, dass wir zwischen den Sommerferien und der Woche vor den Weihnachtsferien von wenigen Ausnahmen abgesehen, ununterbrochen Präsenzunterricht durchführen konnten. Wir wissen auch, dass mit der Rückkehr zum Distanzlernen zusätzliche Belastungen für viele Familien verbunden sind. Das gilt übrigens auch für Kollegen*innen, mit kleinen und schulpflichtigen Kindern. Nicht selten führen diese Belastungen zu erhöhtem Stress, Problemen und teilweise gravierenden Konflikten. Wir wollen Euch Schüler*innen damit nicht allein lassen, sondern Euch mit dieser Mail auch ermutigen, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dazu könnt Ihr Euch an Personen Eures Vertrauens wenden, mit denen Ihr offen über Eure Schwierigkeiten sprechen könnt. Das kann Euer Klassenlehrer bzw. Eure Klassenlehrerin oder Tutor*in sein, eine Lehrkraft aus unserem Team „Beraten und Begleiten“ (Frau Neuhaus, Frau Dr. Nowak, Frau Moravec, Herr Oboth, Herr Prinz, Herr Ritter), unsere Schulpsychologinnen Frau Kümpel und Frau Plies oder selbstverständlich auch ein Mitglied der Schulleitung. Die Mailadressen findet ihr auf unserer Homepage.   

Schüler*innen und Eltern möchten wir in dem Zusammenhang noch einmal auf die Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern im Siebengebirge hinweisen, deren Flyer wir dieser Mail beigefügt haben.   

Wir wünschen Euch und Ihnen Gesundheit, gutes Gelingen, Geduld und Durchhaltevermögen und Lösungen für schwierige Situationen in den vor uns liegenden Wochen.

Herzliche Grüße  

Für die Schulleitungen

Monika Einhoff