Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Ergänzungen und Änderungen zu den Coronaregeln nach den Herbstferien

24.10.2020 CJD Königswinter « zur Übersicht

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen,
am Montag haben wir über die Beschulung nach den Herbstferien informiert. Seitdem hat sich aufgrund der veränderten Coronalage eine -bereits vermutete- Änderung ergeben. In der Mail des Schulministeriums wird nun das Folgende vorgegeben:

Anlässlich des aktuellen und beschleunigten Infektionsgeschehens knüpft Nordrhein-Westfalen weitgehend wieder an die bewährten Regelungen der Zeit unmittelbar nach den Sommerferien an. Das bedeutet für den Schulbetrieb nach den Herbstferien:

·           Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.

·           Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe müssen weiterhin keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie sich im Klassenverband im Unterrichtsraum aufhalten.

·           Auch für die Angebote im Offenen Ganztag gelten die bisherigen Regelungen fort, d.h es sind keine Mund-Nase-Bedeckungen erforderlich.

·           Lehrkräfte müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie im Unterricht einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.

·           Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann die Schulleitung nach Vorlage eines aussagekräftigen ärztlichen Attests generell aus medizinischen Gründen befreien, eine Lehrerin oder ein Lehrer aus pädagogischen Gründen zeitweise oder in bestimmten Unterrichtseinheiten. In diesen Fällen ist in besonderer Weise auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern – wenn möglich – zu achten.

·           Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gelten.

Alle anderen Regelungen, die wir am Montag verschickt haben, haben weiter Bestand.
Bislang ist unsere Schule recht gut durch die Coronalage manövriert. Wir hoffen sehr, dass wir weiterhin viel im Präsenzunterricht unterrichten können und das Virus uns weitestgehend verschont.
Wir werden in der Schulleitung noch beraten, wie wir mit dem anstehenden Elternsprechtag angesichts der derzeitigen Lage verfahren werden. Hierzu werden wir Anfang der kommenden Woche Informationen verschicken.

Wir wünschen allen noch ein schönes und vor allem gesundes Wochenende.

Herzliche Grüße
Martin Krude und Wilhelm Meyer