Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Aktuelle Informationen Februar

03.02.2021 CJD Königswinter « zur Übersicht

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir haben gestern eine Videokonferenz mit der Schulpflegschaft und der SV durchgeführt und dort einmal den aktuellen Stand des digitalen Lernens besprochen. Eine Umfrage der SV unter den Schüler*innen hat insgesamt eine hohe Zufriedenheit ergeben. In einem offenen digitalen Forum des Kollegiums beider Schulformen vergangenen Freitag mit sehr hoher Beteiligung der Kollegen*innen haben wir ebenfalls über aktuelle Probleme und Fragen rund um das digitale Lernen gesprochen.
Insgesamt sind die Kollegen*innen mit der Durchführung des aktuellen Distanzlernens zufrieden. Wir alle sind nach wie vor Lernende in dieser sich rasant entwickelnden Digitalisierung.
Momentan werden von Frau Kottmann-Körver und Frau Tallert die gelieferten Notebooks für die Schüler*innen und die Kollegen*innen installiert und sukzessive ausgegeben. Herzlichen Dank an dieser Stelle für das große Engagement dieser beiden Kolleginnen! Wir sind sehr froh, dass dieser Prozess relativ reibungslos funktioniert.
Frau Fenninger betreut mit ihrem Team Schüler*innen im SLZ beim Distanzunterricht und auch hier haben wir die Quantität und Qualität der Rechner erhöhen können – auch dafür herzlichen Dank!

Die Akzeptanz unserer Lernplattform Office 365 mit Teams ist hoch und das ist für uns in der Schulleitung natürlich sehr erfreulich. Im Vergleich zu den anderen CJD Schulen liegen wir damit vorne.

Wir möchten jedoch mit dieser Mail auch noch einmal das Problem der aktiven Teilnahme an den Videokonferenzen ansprechen. Gerade in den oberen Klassen wird sehr häufig die Kamera nicht eingeschaltet, das ist sogar in manchen Kursen beinahe der Standard. Selbst auf Bitten der Kollegen*innen, die Kamera doch einzuschalten, um sich zumindest einmal zu sehen, bleibt ungehört.

Häufig beteiligen sich diese Schüler*innen oft auch nicht aktiv am Unterrichtsgeschehen und auch oft genug verbleiben am Ende einer Videokonferenz (VK) dann ein oder zwei Namen (Teilnehmer) trotz Beendigung der Konferenz auf dem Bildschirm. Es legt die Vermutung nahe, dass sich diese Schüler*innen zwar zur Konferenz angemeldet, aber gar nicht teilgenommen haben.

Wir haben deshalb folgendes beschlossen:

  • die aktive Teilnahme, mithin auch das Einschalten der Kamera, ist der Standard des Distanzlernens
  • ein temporäres Ausschalten der Kamera in einer VK bleibt davon unberührt
  • sollte es Gründe geben, die das Einschalten der Kamera grundsätzlich verhindern oder erschweren, z.B. mangelnde Bandbreite der Internetverbindung oder datenschutzrechtliche Bedenken, so bitten wir Sie, liebe Eltern, um eine kurze Nachricht (Mail) an die betr. Klassenlehrer bzw. die betr. Tutoren
  • die Verpflichtung zur Teilnahme am Distanzunterricht, respektive VK, bleibt davon unberührt

Wir möchten an dieser Stelle auch noch einmal darauf hinweisen, dass es sich bei dem Distanzlernen um Unterricht handelt und somit die Regelungen der Schulordnung nach wie vor ihre Gültigkeit haben.

Es hat leider Fälle gegeben, wo Personen außerhalb unserer Schule versucht haben, an einer VK teilzunehmen, um den Unterricht anschließend in einschlägigen Foren zu veröffentlichen. Sie wurden von Schüler*innen des CJD virtuell eingeladen. Dieses Vorgehen ist rechtlich verboten und stellt eine Straftat dar. Wir bitten deshalb dringend darum, solche „Einladungen“ zu unterlassen.

Die aktuellen Regelungen gelten noch bis zum 14.2. Wir erwarten in dieser Zeit neue Informationen des Ministeriums. Die von der Schulkonferenz festgelegten unterrichtsfreien Tage um Karneval (12.2., 15. Und 16.2.) bleiben bestehen, es sei denn, das Ministerium trifft eine andere Regelung.

Schließen möchten wir jedoch positiv: wir freuen uns über die hohe Akzeptanz, die vielen positiven Rückmeldungen von Schüler*innen und Eltern und bitten um Nachsicht, wenn es in Einzelfällen noch nicht rund läuft – wie zu Beginn gesagt, wir sind alle Lernende.

Herzliche Grüße

M. Krude und W. Meyer
(für die Schulleitung)