Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Der Bereich Wirtschaft am CJD

Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben sowie die Arbeitswelt vorzubereiten und ihnen damit nach dem Realschulabschluss oder Abitur Perspektiven zu eröffnen, sind seit jeher wichtige Anliegen des CJD Königswinter.
Verankert ist dies einerseits in den Curricula des Faches Sozialwissenschaften/ Politik, das seit mehreren Jahren gezielt mit dem Schwerpunkt Wirtschaft unterrichtet wird. Andererseits werden diese Anliegen durch einige außerschulische und projektorientierte Aktivitäten ergänzt.

Konkret bedeutet dies, dass bereits ab Klassenstufe 5 wirtschaftliche Themen auf dem Stundenplan stehen, etwa das Thema Verbraucher, Kaufen, Verkaufen.

In der Klassenstufe 8 bietet sich durch das Differenzierungsangebot „Wirtschaft“ eine gute Möglichkeit, wirtschaftliche Sachverhalte praxisorientiert darzubieten, indem beispielsweise eine Beteiligung an dem Projekt JUNIOR des Instituts der deutschen Wirtschaft angestrebt wird. Zudem ergeben sich sachbezogen die Teilnahme am Börsenplanspiel oder auch anderen, zumeist von wirtschaftsnahen Institutionen oder Verbänden angebotenen Fernplanspielen und Simulationen.

In der Oberstufe ist der Bereich „Wirtschaft“ curricular fest verankert und bildet einen abiturrelevanten Schwerpunkt des Faches Sozialwissenschaften/ Wirtschaft im Grund- und Leistungskursbereich. Auch hier werden immer wieder Planspiele, Simulationen und praxisrelevante Themen, soweit thematisch verankert, in den Unterricht einbezogen. In Planung ist ein Projektkurs „JUNIOR“, der durch die Gründung einer Schülerfirma ein realitätsnahes Denken und Handeln für die Schülerinnen und Schüler ermöglicht.

Durch außerunterrichtliche Angebote und Projekte gestaltet das CJD Königswinter Kontakte zu Wirtschaft und Arbeitswelt, die teils auch über den Themenkreis Berufs- und Studienorientierung, MINT und Robotic vernetzt sind.

Um die Zusammenarbeit zwischen Schule und Wirtschaft zu verstärken, gibt es das Angebot des Netzwerkes Schule –Wirtschaft auf regionaler, Landes- und Bundesebene. Hier werden Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer*innen aller Schulformen teils in Unternehmen, teils werden die Angebote Themen spezifisch in Seminar- oder Tagungsform angeboten. Zudem gibt es Angebote für Schüler*innen.

Seit dem Frühjahr diesen Jahres 2020 werden die Angebote auch online und den aktuellen Bedingungen angepasst durchgeführt. Hier kann man weitere Informationen erhalten.

Dr. Susanne Nowak
Koordination Wirtschaft (Stand 10.12.2020)