Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Grundlage unseres Konzepts zur Berufs- und Studieninformation

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW schreibt in seiner Broschüre zum Thema: " Kein Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW " auf Seite 8:
"Die flächendeckende Einführung einer nachhaltigen geschlechtersensiblen und systematischen Berufs- und Studienorientierung dient dem Ziel, dass die Jugendlichen zu reflektierten Berufs- und Studienwahlentscheidungen kommen und realistische Ausbildungsperspektiven zum Anschluss an die allgemeinbildende Schule entwickeln."

Obwohl wir uns zunächst nicht für die Einführung von KAoA entschieden haben finden sich in unserm Konzept die Elemente, die im Rahmen der individuellen Förderung unserer Schülerinnen und Schüler auf dem Weg in die Ausbildung bzw. ins Studium beraten, begleiten und unterstützen sollen.
Einblicke in Berufs- und Studienfelder, Beratung, Informationsveranstaltungen sowie Praktika außerhalb der Schule sollen zu einer fundierten Entscheidung beitragen.
Jährlich wird mit der Agentur für Arbeit ein Kooperationsvertrag ausgehandelt, in dem die Angebote seitens der Agentur und seitens der Schule vereinbart und und für ein Schuljahr festgeschrieben werden. Mit der Agentur für Arbeit und der für uns zuständigen Referentin Frau Dorothea Herzog haben wir eine kompetente Partnerin an unserer Seite.
Seit dem Schuljahr 2015/2016 setzen wir das im Folgenden vorgestellte schulinterne Konzept zur Berufs- und Studienorientierung um. Viele Veranstaltungen laufen seit Jahren erfolgreich, andere müssen wir weiter ausbauen und für die jeweilige Klassenstufe verbindlich einführen. Hier sind wir auf die Unterstützung von Fachlehrern, Klassenlehrern aber auch Eltern angewiesen. Ziel ist dabei immer, den Schülern im immer unübersichtlicher werdenden Feld der Berufs- und Studienabschlüsse eine Orientierungs- und Entscheidungshilfe zu geben

Konzept zur Berufs- und Studienorientierung der Jahrgangsstufen 8 bis 12 des Gymnasiums

 Jahrgangsstufe 8.2

  • Einführung und Anlegen eines Portfolio-Instrumentes
  • Anfertigung eines Bewerbungsschreibens und eines Lebenslaufs
  • Inhaltliche und organisatorische Vorbereitung auf das Betriebspraktikum in Stufe 9· Projektarbeit in den Diff. Fächern / MINT Fächern zum Kenntniserwerb bestimmter Berufsfelder
  • Berufsfeld-Erkundungstage (Girls- and Boys Day , Aktion Tagwerk)

Jahrgangsstufe 9.1

  • zweiwöchiges Betriebspraktikum
  • Nachbereitung und Reflexion, Präsentationsvorbereitung
  • FORUM BERUF (Präsentation in der Aula)

Jahrgangsstufe 9.2

  • Projekttag "Berufsfelder" insbesondere mit Blick auf Berufe die die FH-Reife erfordern, die über eine Studium oder einen dualen Studiengang zu erreichen sind.
  • Information für Schüler und Eltern : "Qualifikationen in der Oberstufe"

Einführungsphase

  • Potenzialanalyse (Thimm-Institut)
  • schulinterne Vorbereitung auf das dreiwöchige Sozialpraktikum
  • Sozialpraktikum (Nachbereitung, Reflexion und Präsentation in der Aula)

Qualifikationsphase I

  • Berufs- und Studieninfotag
  • Assessment-Center (fakultativ) als Tagesseminar in Kooperation mit der KSK in Köln
  • individuelle Beratungstermine (45 min/Schüler) durch die Agentur für Arbeit
  • Projekttag: "Wie funktioniert UNI" (Exkursion zur Universität Bonn, letzte Schulwoche vor den Sommerferien)
  • Infoveranstaltung : "Wege ins Ausland nach dem Abitur"
  • Infoveranstaltung (fakultativ) : " Duales Studium"
  • Infoveranstaltung (fakultativ) : " Freiwilligendienste nach dem Abitur"

Qualifikationsphase II

  • Infoveranstaltung für künftige Medizinstudenten
  • Infoveranstaltung (obligatorisch) :" Rund um`s Studium"
  • individuelle Beratungstermine (45 min/Schüler) durch die Agentur für Arbeit

________________________________________________________________

Im September des Schuljahres haben die Schüler der Stufe Q I und Q II die Möglichkeit an der Messe "VOCATIUM" in Bonn teilzunehmen. Eine einführende Veranstaltung findet in der Schule statt.

Im März des Schuljahres findet der CJD Berufs- und Studieninfotag statt. Stipendieneinrichtungen informieren über Studienfinanzierung, ehemalige Schüler sowie Eltern stellen verschiedenste Berufsfelder vor.

Nützliche Links:

Ansprechpartner: