Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Vertiefung 2016 - ein Beispiel

28.08.2016 CJD Königswinter « zur Übersicht

Vertiefungsphase LIFE & BRAIN

Im Rahmen unserer Vertiefung absolvierten wir ein zweiwöchiges Praktikum im Life & Brain Center des Uniklinikums Bonn. Wir erhielten dabei einen Einblick in den Bereich der Humangenetik und der Genomforschung.

Um im Labor arbeiten zu dürfen, wurden wir an unserem ersten Tag im Forschungszentrum in die Sicherheitsvorschriften eingewiesen. In den sehr gut ausgestatteten, technisch fortgeschrittenen Labors hatten wir oft die Möglichkeit die im Bio-LK gelernten Methoden praktisch anzuwenden und natürlich auch Neues kennenzulernen. So führten wir beispielsweise nach der Isolierung unsere eigenen DNA eine PCR (Polymerase Chain Reaction) und eine Gelelektrophorese durch.

Des weiteren nahmen wir zusammen mit 30 Medizinstudenten an dem Praktikum „Biologie für Mediziner“ teil, welches wir zuvor gemeinsam mit unseren Betreuerinnnen vorbereitet hatten. Wir isolierten die DNA einer Banane und analysierten den fiktiven Stammbaum einer Familie mit einer seltenen Erbkrankheit. Zudem besuchten wir eine Vorlesung über „maternal smoking“, in welcher die genetischen Folgen von Rauchen in der Schwangerschaft auf molekularer Ebene anhand einer Studie erläutert wurden. Dies gab uns einen kleinen Einblick in das Studentenleben. Außerdem machten wir ein Experiment, welches sich auf die Forensik bezog. Dabei hatten wir mehrere DNA-

Proben von Verdächtigen gegeben und hatten die Aufgabe zu ermittelten welche der sog. Täter-DNA glich.

Parallel hierzu arbeiteten wir im Dokumentenraum an einem Poster in digitaler Form, das unsere Experimente in ausführlicher Form wiedergibt und Details zu dem Institut präsentiert. Dieses wird voraussichtlich im SLZ seinen Platz finden.

Alles in allem fanden wir das Praktikum sehr interessant und lehrreich. Das Labor mit seinen zahlreichen Geräten hat uns äußerst beeindruckt und wir haben viel neues Wissen aufnehmen können. Vor allem aber hat uns die praktische Anwendung gefallen und wir ziehen ein Studium in der Fachrichtung Biologie/Medizin in Betracht. Die Mitarbeiter haben uns sehr herzlich aufgenommen und wir empfehlen jedem, der Spaß an der Biologie hat, sich für dieses Praktikum zu bewerben.

Nicole Osmenda und Anna Ströbele-Romero, 11 /jetzt 12. Jahrgangsstufe