Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Spektakuläre Artisten in der 43. Zirkusnacht am CJD

02.02.2019 CJD Königswinter « zur Übersicht

In der Aula des CJD konnten gestern am 1. Februar 2019 mehr als 160 Schülerinnen und Schüler ihre Zirkuskünste präsentieren und neue bühnenreife Elemente erlernen. Überall konnten spektakuläre Leistungen der Artisten bestaunt werden. Starke Figuren wie „freier Flieger“ oder „Schulterstand“ erforderten von den Teilnehmern höchstes Vertrauen, auf dem Air Track sprangen sie Überschläge und Flick-Flacks und stellten sich mit Bravour der Schwerkraft. Die Einradfahrer umkreisten die Jongleure und auf den Laufkugeln, dem Seil und dem Rola Bola konnten die Artisten ihre Gleichgewichtsfähigkeit unter Beweis stellen. Diese und viele weitere Tricks wurden am Höhepunkt des Abends auf der „open stage“ präsentiert.
Auch die anschließende Übernachtung in den Klassenräumen sorgte wieder für viel Spaß. Heute morgen wachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Muskelkater auf und tauschten sich beim gemeinsamen Frühstück über den gestrigen Abend aus.

Dieses Jahr waren folgende Zirkusgruppen zu Besuch: Adel Lombaggine (Sankt Adelheid-Gymnasium Bonn), Clarissimo (Clara Schumann Gymnasium Bonn), Zirkus Olympia (Sportverein aus Endenich), Waldorfschule Hangelar, Albert-Einstein-Gymnasium, Zirkus Rappelino (Gesamtschule Waldbröl), Zirkus Fabulex (Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium aus Bonn), Gesamtschule Euskirchen, Zirkus La Luna aus Wuppertal, Gertrud-Bäumer-Realschule, sowie Studenten und Ehemalige.
Unsere eigene Zirkus-AG war mit 20 TeilnehmerInnen vertreten.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren und Ausrichtern des CJD: Frank Taufenbach, Silke Josten und Jens Woelke, und den Zirkuspädagogen Ingo Scharnbacher und Ursula Fehse, den Licht- und Tontechnikern des CJD, der Sanitäter-AG und natürlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ihren Betreuerinnen und Betreuern.

Christine Boßmann