Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Theaternacht der Literaturkurse der Q1

20.04.2018 CJD Königswinter « zur Übersicht

Der Beginn und das Ende dieser langen Theaternacht fand in der Aula statt mit einem gemeinsamen Anfangsimpuls und dem Genuss des Abschlussapplaus´ am späten Abend. Dazwischen wurden an 7 unterschiedlichen Orten überall auf dem Schulcampus kleine Theaterstücke aufgeführt. Die zahlreich erschienenen Zuschauer wurden in Gruppen aufgeteilt, die die einzelnen Spielorte nacheinander ansteuerten. Das diesjährige Thema der Literaturkurse hieß "Zeit(d)ruck" und versetzte die Zuschauer 50 Jahre zurück in das Jahr 1968.
Bereits der Auftaktimpuls zeigt den Aufbruch: unterwürfige Schattendarstellungen werden niedergerissen und die Figuren dahinter mitgerissen. Die Form des Stationentheaters wurde auch deshalb gewählt, damit alle 55 Schüler der Literaturkurse ähnlich viel zur Geltung kommen. Das Thema 1968 war nicht einfach - zumal selbst die Elterngeneration der Schüler dafür noch zu jung ist. So wurde in der Literatur, in Büchern und bei den Großeltern geforscht. Manche der selber geschriebenen Stücke orientieren sich an literarischen Vorlagen, wie z.B. an dem Buch "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" oder an "Das bleiche Herz der Revolution" sowie dem Vietnam-Roman "Paco´s Story".
Gemeinsam war allen Aufführungen , dass die Schüler in Schwarz gekleidet waren und weitgehend ohne Requisiten auskamen - bis auf eine Mengen Zeitungen, die sehr kreativ eingesetzt wurden.
Die Zuschauer waren von dem zum Teil sehr gut gespielten Szenen sowie den eingesetzten Licht-/Soundeffekte sehr beeindruckt - und die verantwortlichen Lehrer Beate Schöndube, Stephanie Manz und Edith Gogos sicherlich zufrieden mit dem gelungenen, sommerlichen Abend.

Dr. Sigi Gerken