Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

Dreißig Jahre Mauerfall - Beitritt der DDR zur BRD -Erwartungen –Ergebnisse heute

04.11.2019 CJD Königswinter « zur Übersicht

Zu diesem Titel fand am 4.11.2019 anlässlich des 30sten Jahrestages des Mauerfalles bei uns am CJD-Königswinter eine Podiumsdiskussion mit Zeitzeugen für die Oberstufe statt. Gekommen waren sieben Personen: drei Eltern, die aus der ehemaligen DDR stammen und zum Teil noch im Sommer 1989 über Ungarn in die BRD geflohen waren, drei TeilnehmerInnen, die heute als ehemalige DDR-Bürger oder aus dem Westen Zugewanderte in den neuen Bundesländern leben,  und ein damaliger Mitarbeiter des Bundesjustizministeriums, der an der Umsetzung des Beitritts beteiligt war.
Sie standen den aufmerksam zuhörenden SchülerInnen über zwei Stunden Rede und Antwort zu ihren Erlebnissen rund um die friedliche Revolution in der DDR und dem, was daraus geworden ist. So wurde u.a. diskutiert, was gut oder schlecht bei dem Prozess der Einigung gelaufen ist, was die Zeitzeugen möglicherweise an DDR-Errungenschaften vermissen oder auch nach Gründen gesucht, warum die AfD bei den letzten Wahlen so hohen Zulauf in den neuen Bundesländern erhalten hat. Gerade bei den letzten Fragen wurde an den Antworten der Zeitzeugen deutlich, dass es darauf keine eindeutigen, einfachen Antworten gibt. Eine wichtige Erfahrung für die SchülerInnen, denen mit dieser Veranstaltung Geschichte nahegebracht wurde, die für ihre Eltern die eigene, erlebte Geschichte ist.