Das CJD - Die Chancengeber CJD Königswinter

CJD Königswinter trifft Wissenschaft und Forschung

15.02.2017 CJD Königswinter « zur Übersicht

Wissenschaftler, Forscher, Betriebsmitarbeiter und Lehrer haben am Mittwoch, 15.2., in der Aula der CJD Christophorusschule in Königswinter den Startschuss für die diesjährige Vertiefungsphase 2017 gegeben. Die Gäste präsentierten ihre Angebote für die leistungsstarken und hochbegabten Jugendlichen. „Ich finde es klasse, welche Möglichkeiten wir bekommen, um auf hohem Niveau arbeiten zu können und einfach mal in die Forschung zu schnuppern!“, sagt eine Schülerin mit Begeisterung.

Die Vertiefungsphase ist neben den Exzellenzkursen in verschiedenen Fächern, Akademieteilnahmen, dem Frühstudium und der Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben (bundesweit und international) Baustein in der Hochbegabtenförderung am Gymnasium des CJD in Königswinter.

Sie findet etwa vier Wochen vor den Sommerferien statt. Jeder Teilnehmer der Förderklassen für leistungsstarke und hochbegabte Jugendliche aus den Jahrgangsstufen 10 und 11 stellt  sich sein Vertiefungsprogramm aus etwa 30 Angeboten individuell zusammen.

So wählen jedes Jahr einige Schülerinnen und Schüler Angebote aus der Medizin, z.B. aus dem Bereich der Gehirnforschung oder der Immunologie und Parasitologie. Zahlreiche Projekte kommen außerdem aus dem MINT-Bereich, aber auch aus dem Gebieten wie beispielsweise Politikwissenschaften, Psychologie, Wirtschaft, Germanistik und Geschichte.

„Wir sind sehr dankbar für alle Beiträge aus jeder Form der Wissenschaft, die insbesondere die Hochbegabten weiter anspornen, später auch selbst einmal forschend tätig zu werden.“, so die Koordinatorin für Begabten- und Hochbegabtenförderung in der Sek. II, Claudia Sarver.

Claudia Sarver
(Koordinatorin für Begabten- und Hochbegabtenförderung der Sek.)