Außenwohngruppe St. Remigius (Kinder der Jahrgangsstufen 5-7)

Rückseite des Hauses

In St. Remigius wohnen die jüngsten unserer InternatsschülerInnen. Hier
Leben maximal 10 Kinder der Jahrgangsstufen 5-7 zusammen mit vier hauptamtlichen pädagogischen Mitarbeitern und einer FSJ’lerin.

Die Wohngruppe hat klare, familienähnliche Strukturen.
Alle Mahlzeiten werden gemeinsam eingenommen, die Hausaufgaben
werden auch zu vereinbarten Terminen in der Gruppe angefertigt.
Die Kinder sind in Doppelzimmern untergebracht, die alle mit einer Standardausstattung versehen sind. Die Kinder dürfen ihre Zimmer selbst ausgestalten, um eine individuelle Atmosphäre des Wohlfühlens zu ermöglichen.
Der Tagesablauf der Kinder ist durch Schule, Hausaufgaben- und Lernzeit, sowie den AG’s der Schule geprägt.
Die Kinder lernen in der Gruppe, Verantwortung für das Gemeinschaftsleben zu übernehmen und erwerben lebenspraktische Fertigkeiten (z.B. Aufräumen, Putzen, Tischdienst).
In St. Remigius wird Wert darauf gelegt, dass die Kinder den größten Teil ihrer Freizeit ohne Mediennutzung verbringen, so z.B. in Form von Brettspielen, Tischtennis, Schwimmen oder anderen gemeinsamen Aktivitäten.