Außenwohngruppe Arnold-Dannenmann-Haus an der Fischbank

Das Team

Im Arnold-Dannenmann-Haus an der Fischbank leben seit September 2014 bis zu 13 Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen 5 bis 8 in einem umgebauten ehemaligen Hotel auf 3 Wohnebenen.
Das Gebäude ist sehr großzügig angelegt und verfügt auf jeder Etage über einen Gemeinschaftsraum und moderne Bäder.
In der ersten Etage befinden sich die Küche, der Speise- und Silentiumsraum, sowie ein Fernsehraum.
Auch hier wohnen die Kinder grundsätzlich in Doppelzimmern.
Die Struktur der Arnold-Dannenmann-Gruppe ist ebenfalls wie in St. Remigius familienähnlich aufgebaut. Allerdings benötigen die Kinder, aufgrund der Größe des Hauses, ein höheres Maß an Eigenverantwortung und Orientierung.  
Gemeinsame Mahlzeiten und Silentiumszeiten sind im Arnold-Dannenmann Haus verpfichtend. Einmal in der Woche kochen die Kinder und Jugendlichen der Gruppe abwechselnd selbst für alle Bewohner.
Die Schülerinnen und Schüler des Hauses werden im Rahmen ihrer täglichen Dienste, aber auch in Projektwochen zu sozialer Verantwortungsübernahme erzogen.
Die Nutzung von Medien wird, entsprechend des individuellen Entwicklungsstandes geregelt, aber auch hier steht das soziale Gemeinschaftserleben im Vordergrund.