Viel Andrang bei der Potenzialanalyse durch das Thimm-Institut

25.02.2017 CJD Königswinter « zur Übersicht

Am Samstag (!) freiwillig 4 Stunden in die Schule zu kommen, das taten gut 100 Schüler der EF (=10. Klasse) - und sie hatten einen sehr abwechslungsreichen Vormittag, denn sie wurden in allen möglichen Richtungen getestet: Es gab Diskussionen, Mathe-, Rechtschreib-, Sprachverstehens-, Englisch- und Allgemeinbildungstests sowie eine Kreativarbeit mit sehr vielseitigen Präsentationen. Ziel war es für die beobachtenden Mitarbeiter des Instituts Thimm aus Schwerte, die Stärken/Schwächen eines jeden Schülers zu erkennen und darauf mögliche Betätigungsfelder aufzuzeigen. Dies erfolgt nach der Auswertung Mitte März. Organisiert hat diese Veranstaltung erneut Frau Faßbender, im Kollegium zuständig für die Berufs- und Studienwahl.